HTC verzeichnet Umsatzsprung im September 2020

Vor kurzem hat HTC seine neuesten Umsatzzahlen für das Jahr 2020 veröffentlicht. Und wie es aussieht, war der September 2020 der umsatzstärkste Monat für HTC seit September 2019.

Es ist kaum zu glauben, dass die einst bekannte und beliebte Smartphone-Marke HTC es mittlerweile sehr schwer hat, sich auf dem Markt zu behaupten.

Die Abwärtsspirale beim Marktanteil, insbesondere in den letzten Jahren, war ziemlich heftig gewesen. HTC ist auch nicht in der Lage, die Anzahl der neuen Smartphones zu produzieren, die das Unternehmen in seinen goldenen Zeiten auf den Markt gebracht hat.

Das Jahr 2020 hat für HTC jedoch eine Veränderung gebracht. Der Smartphone-OEM hat im Laufe des Sommers im Stillen einige Geräte auf den Markt gebracht. Die Entscheidung scheint sich für HTC auszuzahlen.

Die Umsatzzahlen schießen für HTC geradezu in die Höhe, und es war der beste Monat seit September 2019. Und wenn man die aktuelle Position des Unternehmens auf dem Markt betrachtet, ist diese Nachricht gut für die Moral des Unternehmens.

Laut HTC konnten Einnahmen in Höhe von etwa 817 Millionen NT$ erzielt werden. Das sind etwa EUR 24 Millionen.

Aber diese verbesserten Zahlen haben auch eine Kehrseite. Das letzte Mal, dass HTC so gute Zahlen erzielte, war im September 2019.

Und obwohl dies einer der besten Monate in Bezug auf den Umsatz des Unternehmens war, fiel der Umsatz im September 2020 im Vergleich zum September 2019 auf etwa 35,94 Prozent.

Quelle(n):
HTC

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.