MWC 2021: Es hagelt weitere Absagen

Und weiter geht es mit den Absagen zum diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona. Auch wenn er bereits auf den Sommer verschoben wurden, viele Hersteller wollen dennoch nicht ihre Angestellten und Kunden dem Risiko einer Infektion mit dem Corona-Virus aussetzen.

Nach Ericsson, Nokia, Sony und Oracle werden nun Auch Google und Intel der Messe im Sommer fern bleiben. Trotz strenger Hygie­nere­geln wird erwartet, dass rund 50.000 Besu­cher die Messe besuchen wollen. Für viele eindeutig zu viel, auch weil man nicht weiß, ob dann überhaupt für Aussteller, Jour­nalisten und andere Fach­besu­cher möglich ist, zu reisen.

Schon jetzt zeichnet sich also ab, falls der Mobile World Congress 2021 stattfinden wird, dass viele der sonst vertretenen Aussteller nicht vor Ort sein werden und lieber ein eigenes Online-Event abhalten werden. Denn neben den genannten Herstellern hatten auch schon Cisco und DJI die Teilnahme abgesagt.

Derzeit besteht also noch immer die Möglichkeit, dass auch der MWC 2021 abgesagt wird, trotz Verlegung in den Sommer. Denn noch immer gibt es viel zu viele Unwägbarkeiten für alle Seiten. Und wer weiß, ob bis 28. Juni zum 1. Juli dann überhaupt freies Reisen wieder möglich sein wird!?

Quelle(n):
teltarif.de

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.