Nun dreht auch Spotify an der Preisschraube

Nun dreht auch Spotify an der Preisschraube und erhöht in den ersten Ländern den monatlichen Beitrag. Schon Ende Oktober letzten Jahres gab es ja entsprechende Gedankengänge seitens des Anbieters. Und nun scheint man sich also zu einer Erhöhung entschlossen zu haben.

Die neuen Preise, die Spotify aufruft, gelten für die europäischen Länder. Und dann wohl auch für Deutschland. Noch gibt es allerdings keine offizielle Ankündigung seitens Spotify für den hiesigen Markt. Kommt vielleicht später oder aber die Preiserhöhung fällt hierzulande aus, was ich mir aber nicht vorstellen kann.

Es gibt jedoch schon die ersten Preise, die im Netz die Runde machen. Da hat es den Anschein, als ob pauschal bei jedem Angebot einfach 1 Euro oben drauf kommt, außer beim Familien-Abo. Das würde dann folgendermaßen aussehen:

  • Spotify Student: 4,99 Euro auf 5,99 Euro
  • Spotify Normal: 9,99 Euro auf 10,99 Euro
  • Spotify Duo: 12,99 Euro auf 13,99 Euro
  • Spotify Familie: 14,99 Euro auf 17,99 Euro

Mal sehen, wie die User drauf reagieren. Spotify ist ja zum Glück nicht der einzige Anbieter da draußen. Da tummeln sich doch einige, die ein ähnliches Angebot haben. Und deren Preis dann günstiger sein dürfte.

Quelle(n):
Twitter

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.