OnePlus plant Modell mit MediaTek Dimensity 1200

Bereits vor einiger Zeit gab es Hinweise darauf, dass OnePlus ein Modell mit einem MediaTek-SoC planen soll. Das wäre eine Premiere, denn bisher hatte der Hersteller immer auf die Chips von Qualcomm gesetzt. Doch MediaTek hat mächtig aufgeholt und ist mittlerweile der größte Chip-Hersteller der Welt.

Mit dem MediaTek Dimensity 1200 hat der Hersteller einen SoC im Angebot, der es zwar nicht ganz mit dem aktuellen SD888 von Qualcomm aufnehmen kann, dafür ist er aber deutlich günstiger. Und das macht den Dimensity 1200 extrem interessant für viele Hersteller.

Laut Digital Chat Station soll nun wirklich ein OnePlus-Telefon mit MediaTek’s Dimensity 1200 SoC in Arbeit sein. Es soll sogar schon einen Prototyp geben. Bisher weiß man, dass es eine Punch Hole in der oberen linken Ecke des Displays haben wird und das ein flaches Display verbaut sein soll.

Auf der Rückseite soll es wohl einen 50 MP Sony-IMX766-Hauptsensor mit zwei weiteren Sensoren geben. OxygenOS soll ab Betriebssystem zum Einsatz kommen, was auf einen möglichen globalen Launch hindeutet. Weitere Details gibt es noch nicht. Handelt es sich dabei um das mögliche OnePlus Nord N200 5G?

Quelle(n):
Weibo

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.