Project Latte: Microsoft bringt Android Apps auf Windows 10

Microsoft arbeitet an einer Softwarelösung, die es Anwendungsentwicklern ermöglichen würde, ihre Android-Anwendungen mit wenigen bis keinen Code-Änderungen auf Windows 10 zu bringen.

Die Android Apps sollen als als MSIX verpackt werden und die Entwicklern könnten sie so im Microsoft Store einreichen. Das Projekt trägt den Codenamen „Latte“ und schon im nächsten Jahr erscheinen.

Microsoft hat schon früher mit der Idee gespielt, Android Apps auf Windows 10 zu bringen, und zwar über ein Projekt mit dem Codenamen Astoria, das nie das Licht der Welt erblickt hat. Das Projekt Latte zielt wird wahrscheinlich auf dem Windows-Subsystem für Linux (WSL) basieren. Microsoft wird jedoch sein eigenes Android-Subsystem bereitstellen müssen, damit Android-Anwendungen tatsächlich ausgeführt werden können.

Microsoft hat angekündigt, dass die WSL bald Unterstützung für GUI-Linux-Anwendungen sowie GPU-Beschleunigung erhalten wird, was die Leistung von Anwendungen, die über die WSL laufen, unterstützen sollte.

Es ist unwahrscheinlich, dass Project Latte Unterstützung für die Play Services enthalten wird, da Google die Installation von Play Services auf anderen als nativen Android-Geräten und Chrome OS nicht zulässt.

Schon heute können Benutzer Android-Apps auf ihren PCs per App-Streaming über die in Windows 10 integrierte Your Phone-App ausführen. Dies ist jedoch nur auf eine Handvoll Samsung-Geräte beschränkt.

Microsoft hat in den letzten Jahren deutlich gemacht, dass es die nativen Windows-Anwendungen nicht mehr als das A und O betrachtet, wenn es um die Entwicklung von Anwendungen auf der Plattform geht. Microsoft begrüßt jetzt viele App-Plattformen, darunter PWA, UWP, Win32, Linux (über WSL) und bald auch Android-Apps.

Vorausgesetzt, dass Microsoft seine Pläne mit Project Latte nicht rückgängig macht, wird die Einführung von Android-Anwendungen auf Windows 10 es zu einem nahezu universellen Betriebssystem machen, wenn es um die Unterstützung von Anwendungen geht. Microsoft hofft, Project Latte nächstes Jahr ankündigen zu können und könnte im Rahmen der Veröffentlichung von Windows 10 im Herbst 2021 ausgeliefert werden.

Quelle(n):
Windows Central

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.