Realme weiterhin auf sehr erfolgreichem Kurs

Realme Logo
Quelle: Realme

Realme ist auch im ersten Quartal 2022 in den Top 4 der Smartphone-Marken in Europa gerankt. In 11 Ländern in West-, Zentral- und Osteuropa hat es die Marke in die Top 5 geschafft und zementiert somit ihr Wachstum auf den europäischen Märkten.

In Westeuropa bleibt Realme mit einem Wachstum von 377 Prozent stabil auf dem Vormarsch. Die
starke Weiterentwicklung in Frankreich (443 Prozent), Deutschland (2.809 Prozent), Italien (352 Prozent) und Spanien (223 Prozent) sorgt dafür, dass Realme sein generelles Unternehmenswachstum in den
europäischen Märkten noch einmal deutlich steigern konnte.

Realme Q1/2022 Westeuropa
Quelle: Canalys

Partnerschaften und Kooperationen sowie überzeugende Angebote haben das Fundament dafür gelegt, dass Realme seine Position in den Top 5 der Smartphone-Hersteller in diesen Ländern festigen konnte. Gerade das vierstellige Wachstum auf dem deutschen Markt zeigt, dass Konsumenten hierzulande bereit für eine neue Marke auf dem Smartphone-Parkett sind.

Realme Q1/2022 Deutschland
Quelle: Canalys

Auch in Zentral- und Osteuropa sicherte sich Realme eine Position in den Top 4 – vor allem Dank seiner Position in Polen, wo die Marke sogar erneut Apple aus der Top 3 Liste drängen konnte. Auch in Tschechien, Griechenland und Slowenien erzielte Realme wiederholt eine Top-Performance; in allen drei Ländern erreichte die Marke die Top 4 unter den Smartphone-Marken.

Realme Q1/2022 Osteuropa
Quelle: Canalys

Quelle(n):
Pressemitteilung

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.