Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Exynos 990-Benchmark lässt uns verwundert zurück

Samsung Galaxy Note 20 Ultra Mystic White

Samsung Galaxy Note 20 Ultra zeigt sich nun mit dem Exynos 990 im Benchmark und lässt uns verwundert zurück.

Nun gibt es den direkten Vergleich zwischen der Exynos 990- und der Qualcomm Snapdragon 865+-Variante des kommenden Samsung Galaxy Note 20 Ultra. Und von einer angeblichen Performance-Verbesserung ist nichts zu sehen.

In den vergangenen Tagen war zu lesen, dass Samsung seinen SoC angeblich gepimpt haben soll, damit dieser auf SD865+ Niveau liegt. Doch die Benchmark-Ergebnisse zeigen ein anderes Bild.

Samsung Galaxy Note 20 Ultra-Benchmark: Screenshots zeigen die Wahrheit

In den Screenshots kann man gut erkennen, dass die SD865+-Variante deutlich höhere Single- und Multi-Core-Scores als die Exynos-Variante erreicht. Da ist also doch noch eine ganze Menge Luft nach oben für den Exynos 990.

Die Performance-Unterschiede zwischen den beiden Modellvarianten ist nicht etwa kleiner geworden sondern größer. Und das dürfte die User hierzulande erneut ärgern, da wir ja mit er Exynos 990-Variante Vorlieb nehmen müssen.

Von einer verbesserten Performance des Samsung Galxy Note 20 Ultra mit dem Exynos 990 kann nach derzeitigen Stand jedenfalls keine Rede sein.

Quelle(n):
Geekbench (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.