Samsung Galaxy S21: Leak der Verpackung bestätigt, was wir alle befürchtet haben

Was ist in der Box? Wenn man dem neuesten Samsung Galaxy S21-Leak Glauben schenken darf, wird das neue Smartphone-Lineup eine Schnellstartanleitung, ein USB Typ C-Datenkabel und einen SIM-Tool enthalten.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Leak andeutet, dass Samsung das Ladegerät aus der Verkaufsverpackung seiner Galaxy S21-Serie entfernen wird. Apple sorgte für Aufsehen, als es ankündigte, dass seine iPhone 12-Reihe nicht mit einem Ladegerät verkauft werden würde und Xiaomi folgte Ende Dezember, indem es das Ladegerät in der Verkaufsverpackung für das Xiaomi Mi 11 wegließ.

Die Unternehmen begründen den Verzicht auf das Ladegerät mit einem Beitrag zum Umweltschutz. Die allgemeine Prämisse ist, dass durch den Verzicht auf ein Ladegerät weniger davon auf Mülldeponien auf der ganzen Welt landen werden. Dieser Schritt ermöglicht es auch, dass die Verpackungen neuer Smartphones deutlich kleiner sind, was ihren Gesamt-Co2-Fußabdruck um bis zu 50 Prozent reduziert wird.

Doch am Ende geht es um das liebe Geld, denn man kann den Umsatz ein wenig hochschrauben, wenn man die Ladegeräte einzeln verkauft. Wenn man das Schnellladen nutzen will, denn dieses funktioniert ja nur mit den originalen Ladegeräten.

Derweil sind noch eine Reihe weiterer Promo-Bilder der neuen Samsung Galaxy S21-Reihe aufgetaucht. Diese will ich euch natürlich auch nicht vorenthalten.

Quelle(n):
WinFuture

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.