Samsung Galaxy S22 Ultra: Vielleicht doch kein großes Kamera-Update?

Es wird erwartet, dass Samsung im Januar kommenden Jahres die Galaxy S22-Reihe vorstellen wird. Was also schon weniger als ein halbes Jahr entfernt ist. Einem neuen Bericht zufolge könnte sich die Kameraausstattung des Samsung Galaxy S22 Ultra gar nicht so sehr von der des Galaxy S21 Ultra unterscheiden.

Das Galaxy S22 Ultra wird angeblich mit zwei Teleobjektiv-Sensoren ausgestattet sein, die jeweils eine Auflösung von 10 MP haben. Ein Teleobjektiv wird einen 10-fachen optischen Zoom bieten, während das andere einen 3-fachen Zoom haben könnte. Also dasselbe wie beim Vorgänger.

Allerdings gibt es keine weiteren Informationen über das Innenleben der Periskop-Kamera und ob Samsung das System verbessert hat oder nicht.

Vor kurzem war zu lesen, dass die Zoom-Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra stufenlos zoomen kann, wobei die internen Linsen die Möglichkeit haben, sich frei zwischen dem 3- und 10-fachen Zoom zu bewegen. Dieses Detail scheint nun aber wieder fraglich zu sein.

Was das Standard-Galaxy S22 und das Galaxy S22+ betrifft, so behauptet ein anderes Gerücht, dass beide Modelle über eine verbesserte Triple-Kamera verfügen könnten, die aus einem 50 MP-Primärsensor, einem 12 MP-Ultraweitwinkel-Sensor und einem 12 MP-Teleobjektiv mit 3-fachem optischen Zoom besteht.

Quelle(n):
GalaxyClub.nl

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.