Samsung Galaxy S23: Übertakteter Snapdragon 8 Gen 2 könnte in allen Modellen zum Einsatz kommen

Samsung Galaxy S23-Series Dummy Header
Quelle: /Leaks

Die Samsung Galaxy S22-Serie wurde in fast allen Regionen außer Europa mit dem Snapdragon 8 Gen 1 verkauft. 2023 könnte Samsung in der Galaxy S23-Reihe ausschließlich auf einen Snapdragon setzen, den Snapdragon 8 Gen 2.

In der Samsung Galaxy S23-Serie soll eine übertaktete Version des Snapdragon 8 Gen 2-Chips verbaut sein. Das wurde bestätigt, als das Galaxy S23 Ultra vor ein paar Wochen im GeekBench mit einem solchen SoC gelistet wurde. Jetzt wurde der übertaktete Snapdragon 8 Gen 2 auch für das Basismodell Samsung Galaxy S23 bestätigt.

Im Vergleich zum Galaxy S23 Ultra sind die Benchmark-Ergebnisse für das reguläre Galaxy S23 jedoch deutlich niedriger. Das könnte daran liegen, dass die Software des Geräts noch nicht fertiggestellt ist. Es ist aber auch möglich, dass die Nicht-Ultra-Modelle (oder nur das kleinste Galaxy S23) die Leistung drosseln, um die Erwärmung des Geräts unter Kontrolle zu halten, denn aufgrund der kleineren Abmessungen ist es schwieriger, die Wärme abzuleiten als beim Ultra-Modell. Außerdem fehlt hier die entsprechende Kühlung.

Mehr zu Samsung:

Auf jeden Fall scheint es, dass Samsung in jedem Galaxy S23-Modell eine übertaktete Version des Snapdragon 8 Gen 2 verwenden wird. Es bleibt zu hoffen, dass der übertaktete Chip die Akkulaufzeit nicht beeinträchtigt.

Quelle(n):
GeekBench via SamMobile

Links mit einem * sind Partner-Links. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalte ich ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert