Xiaomi Black Shark 4: Das Design wird deutlich entschärft

Wird das Xiaomi Black Shark 4 etwa seriös? Neue Bilder der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA sollen nun das Gaming-Smartphone zeigen. Und es sieht deutlich „ziviler“ aus als die Vorgänger.

Mindestens zwei neue Gaming-Telefone werden wir erwarten können, wie aus den Dokumenten der TENAA hervorgeht. Nachdem bereits ein Gerät mit der Modellnummer KSR-A0 und einigen Eckdaten gesichtet wurde, ist heute nun ein weiteres Modell, PRS-A0, komplett mit Fotos aufgetaucht.

Es wird also wohl ein Xiaomi Black Shark 4 und ein Black Shark 4 Pro geben, so jedenfalls die Vermutungen. Auf der Rückseite sehen wir hier nun ein relativ schlichtes Design und drei horizontal ausgerichtete Kameras, sowie einen winzigen LED-Blitz. Das Design ist nicht auffällig, was die Vermutung nahelegt, dass es sich hier nicht um ein richtiges Flaggschiff handelt.

Mögliche Black Shark 4 Spezifikationen

Xiaomi hatte ja bereits verraten, dass mit den 120 Watt der 4.500 mAh Akku in weniger als 15 Minuten vollständig aufgeladen werden kann. Das FMDY-12-ED-Ladegerät bietet 20V/6A Leistung, also die versprochenen 120 Watt.

SHARK KSR-A0 lautet die Modellbezeichnung des Gerätes, ein 6,67″ sAMOLED-Display mit 2.400 x 1.080 Pixel Auflösung war ja bereits ebenfalls schon bestätigt worden.

Die TENAA enthüllte außerdem, dass das Black Shark 4 163,83 x 76,35 x 10,3 groß sein wird und 5G-Netze unterstützt.

Quelle(n):
TENAA

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.