Gerücht: Samsung Galaxy S22 Ultra soll 200 MP Kamera haben

Mal wieder gibt es das Gerücht, wonach das kommende Samsung Galaxy S22 Ultra wohl die 200 MP-Kamera verbaut haben soll, die Samsung derzeit entwickelt. Doch ganz so sicher sollte man sich da nicht sein, denn in den vergangenen Tagen war auch schon was anderes zu lesen.

Fakt ist, dass Samsung wirklich an einem 200 MP-Sensor arbeitet. Dies ist bereits seit längerer Zeit bekannt. Jedoch wird der Sensor nicht als erstes in einem Samsung-Smartphone verbaut werden. Wie schon beim 108 MP-Sensor soll auch hier Xiaomi wieder der Vortritt gelassen werden. So war es jedenfalls gestern zu lesen.

Dagegen war aber zu lesen, dass Samsung seine Kamera-Strategie überdenken will und das Megapixel-Rennen nicht weiter mitmachen will. Daher muss man also mit diesem Gerücht, wonach das Samsung Galaxy S22 Ultra auf eine 200 MP-Kamera setzen soll, erstmal vorsichtig behandeln.

Zwar hat Samsung beim 108 MP-Sensor deutliche Fortschritte erzielt, doch die Ergebnisse sind noch immer nicht wirklich auf Flaggschiff-Niveau. Da ist der von Samsung neu vorgestellte 50 MP ISOCELL GN2-Sensor doch deutlich besser in den Tests weggekommen. Und es würde mich nicht wundern, wenn Samsung bei seinen 2022er Flaggschiffen dann eher auf diesen Sensor setzen wird.

Noch sollte man also die Füße still halten, bis 2022 kann sich noch ne Menge ändern, da dürfte jetzt noch nichts in Stein gemeißelt sein, was Samsung dann für seine Galaxy S22-Reihe plant.

Quelle(n):
phone Arena

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Jörn Schmidt

Von Jörn Schmidt

Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines OnePlus 8T mit Android 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.