Huawei Mate 40-Reihe soll doch pünktlich erscheinen

Huawei ist gefühlt jeden Tag in den News zu lesen, seit die US-Regierung im vergangenen Mai den chinesischen Hersteller auf ihr schwarze Liste gesetzt hatten. Und das hat so langsam auch Auswirkungen auf die Smartphones.

Vor wenigen Tagen war zu lesen, dass die Huawei Mate 40-Reihe wohl verschoben werden soll. Grund dafür soll die Verlängerung der Sanktionen um 1 weiteres Jahr und auch das abkappen vom Prozessor-Hersteller TSMC sein.

Doch nun ist zu lesen, dass die Mate 40-Serie trotz der derzeitigen Situation wie geplant im Oktober auf den Markt kommen wird. Offiziell bestätigt von Huawei ist dies allerdings noch nicht.

Huawei Mate 40-Reihe erscheint wie geplant?

Daher ist die neue Sanktion der US-Regierung gegen TSMC ein schwerer Schlag für Huawei. Aber sie wird erst im September in Kraft treten. In einem früheren Bericht hieß es daher, dass der neue 5nm-Kirin-1000-Chipsatz pünktlich ausgeliefert werden wird.

Huawei wird daher wie geplant bis Mitte September Zugang zu allen erforderlichen 5-nm- und 10-nm-Mobilfunkchips sowie zu 16-nm- und 28-nm-TWS-Chips haben.

Der Tippgeber sagt auch, dass die Huawei Mate 40-Serie im Oktober auf den Markt kommen wird und Huawei im 4. Quartal 2020 etwa 8 Millionen Geräte ausliefern will.

Default image
Jörn Schmidt
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View 20 mit Android 10

Newsletter Updates

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um den Newsletter zu abonnieren und immer die neuesten News zu erhalten

Leave a Reply