Huawei Nova 9 soll 50 MP (1/1.56) RYYB Kamera verbaut haben

Huawei Nova 9 Teaser Header

Erst heute morgen gab es den ersten offiziellen Teaser zum kommenden Huawei Nova 9. Nun gibt es weitere Informationen zum Gerät, genauer gesagt, zur möglicherweise auf der Rückseite des Gerätes verbauten Hauptkamera.

Das Huawei Nova 9 wird am 23. September auf den Markt kommen. Mit dem Modell konzentriert sich der chinesische Hersteller wieder einmal auf die Kamera. Und ein Tippgeber hat nun verraten, was für eine Hauptkamera das Modell haben soll.

Demnach können wir auf der Rückseite eine 50MP 1/1.56 RYYB Hauptkamera erwartet. Kommt etwas überraschend, denn Huawei verwendet keine RYYB-Kamerasensoren in seinen anderen Smartphones. Doch der neue Sensor dürfte sicherlich für noch bessere Fotos sorgen.

Huawei ist der erste Smartphone-Hersteller, der RYYB-Kamerafarben einführt. Das Farbmapping wurde zunächst mit dem Huawei P30 Pro eingeführt.

Normalerweise verwendet der Kamerasensor die RGB-Farbzuordnung, d.h. zwei grüne, ein blaues und ein rotes Pixel für jeweils vier Pixel (G, B, R), um Farben zu reproduzieren, die das menschliche Auge sehen kann. Ein RGGB-Sensor bedeutet, dass er rotes, grünes und blaues Licht durchlässt und vom Objektiv erfasst werden kann.

RYYB bedeutet, dass der grüne Pixel durch einen gelben Pixel ersetzt wurde, der sowohl rotes als auch grünes Licht durchlässt. Dadurch wurde die Menge des einfallenden Lichts immens erhöht, so dass eine stark verbesserte Kamera deutlich bessere Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen aufnehmen kann.

Das ist aber noch nicht alles, denn der RYYB verbessert auch die Bildqualität bei Tageslicht und die Bildschärfe im Vergleich zu den RGB-Kamerasensoren der vorherigen Generation. Wir können also gespannt sein.

Quelle(n):
Huawei Central

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.