ZTE Axon 30 Ultra: Bilder der Front zeigen konventionelle Selfie-Kamera

ZTE Axon 30 Ultra Front

Das ZTE Axon 30 Ultra scheint nicht mehr auf eine Kamera unter dem Display zu setzen. Nun sind Bilder und ein Video aufgetaucht, die die Front des neuen Flaggschiffes zeigen – und zwar mit einer ganz herkömmlichen Selfie-Kamera.

Erstmals ist nun die Front des Ultra des Axon 30 von ZTE zu sehen. Wir wussten ja bereits, dass es ein 6,67″ 144 Hz AMOLED-Display verbaut haben wird. Und es gab auch schon Gerüchte, dass dieses mal, im Gegensatz zum Vorgänger, hier keine Kamera unter dem Display verbaut sein wird.

Und das scheint sich nun zu bewahrheiten. Denn man erkennt ganz deutlich ein mittiges Loch im Display für die Selfie-Kamera. Doch warum hat sich ZTE nun gegen eine UDC entschieden? Der Grund dürfte auf der Hand liegen, die Qualität der Bilder. Denn anscheinend scheint man selbst bei ZTE nicht mit dieser zufrieden gewesen zu sein, jedenfalls nicht eines Flaggschiffes würdig.

ZTE scheint also noch nicht seinen eigenen Ansprüchen bei einer Kamera unter dem Display gerecht zu werden. Und kein Wunder, im ZTE Axon 20 steckte eine solche, und diese lieferte wirklich schlechte Bilder. Klar, dass man da von einem Flaggschiff mehr erwartet, und das zu Recht.

Auch wenn ZTE versprach, dass die neue Generation der UDC deutlich besser sein wird und man die Probleme in den Griff bekommen würde, das Ziel hat man dann ja wohl doch nicht erreicht.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf
Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.