Samsung Android 13 One UI 5 Beta Changelog

Samsung Logo vintage
Photo by Kote Puerto on Unsplash

Nachdem Samsung hier bei uns in Deutschland mit dem Rollout der One UI 5 Beta basierend auf Android 13 begonnen hat, fragt ihr euch bestimmt, was die neue Version denn für Features mit sich bringt. Hier gibt es nun den One UI 5 Beta Changelog.

Mehr zu Samsung:

Am 5. August startete Samsung offiziell das auf Android 13 basierende One UI 5 Beta-Programm für Galaxy-Geräte, beginnend mit den Smartphones Galaxy S22, Galaxy S22+ und Galaxy S22 Ultra.

Die One UI 5 Beta bringt eine Reihe von neuen Funktionen und wichtigen Verbesserungen, die den Nutzern von Galaxy-Geräten eine stärkere Personalisierung ermöglichen und es einfacher machen, Dinge zu erledigen.

One UI 5 Beta Changelog

One UI 5 Upgrade (Android 13)

One UI 5 bietet Ihnen eine leistungsfähigere Personalisierung und macht es einfacher, Dinge auf Ihren Galaxy-Geräten zu erledigen.

Dein Galaxy, deine Art

Mehr Optionen für deine Farbpalette

Es ist jetzt einfacher, die richtigen Farben für Sie zu finden. Wählen Sie aus bis zu 16 Farbthemen, die auf Ihrem Hintergrundbild basieren, sowie aus voreingestellten Farbthemen, die nicht mit Ihrem Hintergrundbild zusammenhängen.

Widgets auf dem Startbildschirm stapeln

Kombinieren Sie mehrere Widgets der gleichen Größe zu einem einzigen Widget, um Platz auf Ihrem Startbildschirm zu sparen. Ziehen Sie einfach ein Widget auf den Stapel, um es hinzuzufügen, und wischen Sie dann, um zwischen den Widgets zu wechseln.

Einfach sehen, wer anruft

Legen Sie für jeden Kontakt einen anderen Anrufhintergrund fest, damit Sie mit einem kurzen Blick sehen, wer anruft.

Erhalten Sie nur die Benachrichtigungen, die Sie zulassen

Wenn Sie eine App zum ersten Mal verwenden, werden Sie gefragt, ob Sie Benachrichtigungen von dieser App erhalten möchten. Sie können Apps, von denen Sie nicht gestört werden möchten, einfach ablehnen.

Einfacher Zugriff auf die App-Benachrichtigungssteuerung

Sendet Ihnen eine App zu viele Benachrichtigungen? Mit den neu gestalteten Benachrichtigungseinstellungen, bei denen die App-Benachrichtigungskontrollen ganz oben stehen, ist es einfacher denn je, sie zu blockieren.

Auswählen, welche Arten von Benachrichtigungen Apps senden können

Sie können jetzt separat festlegen, ob Apps Popup-Benachrichtigungen, App-Symbol-Badges und Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anzeigen dürfen. Erlauben Sie alle Arten, einige oder keine. Es liegt an Ihnen.

Behalten Sie den Überblick über heute fällige Erinnerungen

Die neue Kategorie „Heute“ zeigt nur Erinnerungen an, die heute fällig sind. Außerdem werden Sie oben auf dem Hauptbildschirm in der Erinnerungs-App an die heute fälligen Erinnerungen erinnert.

Erledigte Erinnerungen anzeigen und ausblenden

Sie können die abgeschlossenen Erinnerungen in jeder Kategorie anzeigen oder ausblenden. Zeigen Sie sie an, um zu sehen, was Sie bereits erledigt haben, oder blenden Sie sie aus, um sich auf die Dinge zu konzentrieren, die Sie noch erledigen müssen.

Wählen Sie die richtige Ansicht für Ihre Erinnerungen

Wählen Sie die einfache Ansicht, um mehr Erinnerungen auf einmal auf dem Bildschirm anzuzeigen, oder eine erweiterte Ansicht, die Details wie das Fälligkeitsdatum und Wiederholungsbedingungen enthält.

Legen Sie für jede App eine Sprache fest

Möchten Sie einige Apps in einer Sprache und andere Apps in einer anderen verwenden? In den Einstellungen können Sie jetzt für jede App die gewünschte Sprache auswählen.

Bearbeiten Sie Ihre Sammlung von Hintergrundbildern für den Sperrbildschirm

Nachdem Sie eine Gruppe von Bildern ausgewählt haben, die Sie als Hintergrundbild für Ihren Sperrbildschirm verwenden möchten, können Sie später ganz einfach Bilder hinzufügen oder entfernen.

Anpassen der Leertastenreihe in der Samsung Tastatur

Sie können auswählen, welche Funktionstasten und Interpunktionszeichen in der unteren Reihe der Tastatur neben der Leertaste angezeigt werden sollen.

Verbesserte Ton- und Vibrationseinstellungen

Die Menüs wurden neu geordnet, damit Sie die gewünschten Ton- und Vibrationsoptionen leichter finden. Stellen Sie Ihren Klingelton ein und ändern Sie die Lautstärke und Vibrationsintensität – alles an einem Ort.

Seien Sie produktiver

Extrahieren Sie Text aus jedem Bild oder Bildschirm

Extrahieren Sie Text über die Samsung Tastatur, das Internet, die Galerie oder wenn Sie einen Screenshot machen. Fügen Sie das Ergebnis in eine Nachricht, eine E-Mail oder ein Dokument ein, anstatt es abzutippen.

Erhalten Sie Vorschläge basierend auf Text in Bildern

Wenn Text in einem Bild in der Galerie, der Kamera oder anderen Anwendungen erscheint, werden Aktionen auf der Grundlage des Textes empfohlen. Wenn Sie z. B. ein Schild mit einer Telefonnummer oder Webadresse fotografieren, können Sie darauf tippen, um die Nummer anzurufen oder die Website zu besuchen.

Mehr mit Ihren verbundenen Geräten machen

Das Menü „Verbundene Geräte“ wurde zu den Einstellungen hinzugefügt, sodass Sie schneller und einfacher auf Funktionen zugreifen können, die mit anderen Geräten funktionieren, wie Quick Share, Smart View und Samsung DeX.

Wechseln Sie Ihre Ansicht mit einer Geste

Wechseln Sie von der Vollbild- zur geteilten Bildschirmansicht, indem Sie mit zwei Fingern von der linken, rechten oder unteren Seite des Bildschirms nach innen wischen. Wechseln Sie von der Vollbildansicht zur Pop-up-Ansicht, indem Sie mit einem Finger von einer Ecke am oberen Bildschirmrand nach innen wischen. Die Gesten können in den Einstellungen ein- oder ausgeschaltet werden.

Schnelles Öffnen von Apps im geteilten Bildschirm

Ziehen Sie einfach eine App aus der Anzeige „Kontakte“ auf die Seite des Bildschirms, auf der Sie sie öffnen möchten.

Verwenden Sie mehrere Timer auf einmal

Sie können jetzt einen neuen Timer in der Uhr-App starten, auch wenn ein anderer Timer noch läuft.

Mehr Kontrolle über eingeladene Kalenderereignisse

Wenn Sie ein Ereignis zu Ihrem Google-Kalender hinzufügen, können Sie festlegen, ob die Eingeladenen sehen dürfen, wer sonst noch zu dem Ereignis eingeladen ist, und ob sie weitere Personen einladen können.

Verbesserte Taskleiste in Samsung DeX

Eine Suchschaltfläche wurde hinzugefügt, um das Auffinden von Apps, die Sie verwenden möchten, zu erleichtern, und Sie können mit der rechten Maustaste auf bestimmte Apps klicken, um schnell auf Aufgaben innerhalb der App zuzugreifen. Sie können auch festlegen, welche Schaltflächen und Apps in der Taskleiste angezeigt werden sollen.

Neue Benachrichtigungsanzeige in DeX

Ein roter Punkt wird auf der Benachrichtigungsschaltfläche in der Taskleiste angezeigt, wenn seit dem letzten Öffnen des Benachrichtigungsfeldes neue Benachrichtigungen eingegangen sind.

Mini-Kalender in DeX

Wenn Sie auf das Datum in der Taskleiste klicken, wird jetzt ein Minikalender geöffnet, mit dem Sie anstehende Ereignisse schnell überprüfen können, ohne die vollständige Kalender-App öffnen zu müssen.

Bessere Unterstützung für physische Tastaturen

Samsung Keyboard-Funktionen wie Emoji-Eingabe und Textkorrektur sind jetzt

Leistungsfähigere Suche in Meine Dateien

Wählen Sie, ob Sie alle Dateien oder nur die Dateien im aktuellen Ordner durchsuchen möchten. Sie können auch wählen, ob Sie nur nach Dateinamen oder nach Informationen innerhalb von Dateien suchen möchten, z. B. nach Text in Dokumenten oder nach Standortinformationen in Bildern. Wenn die Suche abgeschlossen ist, können Sie die Ergebnisse nach Name, Datum, Größe oder Dateityp sortieren.

Neu gestaltetes digitales Wohlbefinden

Die App „Digitales Wohlbefinden“ wurde neu gestaltet, um den Zugriff auf die benötigten Funktionen zu erleichtern, z. B. Berichte zur Bildschirmzeit und App-Timer. Die Modi Schlafenszeit und Fokus wurden in die Bixby Routinen verschoben.

Mehr tun mit Bixby Routinen

Der Schlafenszeitmodus wurde zu den Bixby Routinen verschoben

Sie können den Schlafenszeitmodus jetzt in den Bixby-Routinen statt in der Uhr verwalten. Mit den Bixby-Routinen können Sie mehr Aktionen automatisieren, wenn es Zeit fürs Bett ist, z. B. das Einschalten von „Nicht stören“ oder das Ändern anderer Einstellungen auf Ihrem Telefon.

Wählen Sie Modi basierend auf Ihrer Aktivität

Wählen Sie einen Modus, der sich nach Ihrer Aktivität richtet, z. B. Sport, Lernen oder Arbeiten, und legen Sie dann fest, was Ihr Telefon in der jeweiligen Situation tun soll. Schalten Sie zum Beispiel „Nicht stören“ ein, wenn Sie lernen, oder spielen Sie Musik, wenn Sie trainieren.

Voreingestellte Routinen sind leichter zu finden

Ein vereinfachtes Layout macht es einfacher, Routinen zu finden, die für Sie in Bixby Routines nützlich sind.

Laufende Routinen schnell überprüfen

Laufende Routinen werden jetzt oben auf dem Bildschirm der Bixby-Routinen angezeigt, damit Sie verstehen können, was gerade passiert, und gegebenenfalls Änderungen vornehmen können.

Mehr Aktionen und Bedingungen für Ihre Routinen

Starten Sie Routinen automatisch, wenn Sie den Flugzeugmodus verwenden. Routinen können jetzt das Assistentenmenü einschalten und die Tonbalance zwischen links und rechts anpassen.

Drücken Sie sich aus

Neue Emojis für Emoji-Paare verfügbar

In der Samsung-Tastatur stehen mehr als 80 zusätzliche Emojis für die Erstellung eines Emoji-Paares zur Verfügung. Neben Gesichtsausdrücken können Sie jetzt auch Emojis auf der Basis von Tieren, Lebensmitteln und anderen Objekten kombinieren. Wählen Sie die perfekte Kombination, um Ihre Gefühle auszudrücken.

Neue AR-Emoji-Sticker

Es stehen neue Sticker zum Download bereit, damit du immer den richtigen Sticker findest, um deine Gefühle auszudrücken.

Mehr Standardsticker für deine AR Emoii

Wenn du ein neues AR Emoji erstellst, werden standardmäßig 15 Sticker erstellt, sodass du noch mehr Möglichkeiten hast, dich auszudrücken.

Transparente Hintergründe für AR-Emoji-Sticker

Erstellen Sie Sticker mit transparenten Hintergründen, damit sie besser in Ihre Fotos und Social-Media-Posts passen.

Erstellen Sie Videos mit 2 Emojis zusammen

Verwenden Sie 2 verschiedene Emojis, um lustige Videos zu erstellen, die Sie mit Freunden teilen, als Anrufhintergrund festlegen oder auf Ihrem Sperrbildschirm anzeigen können. Es stehen verschiedene Tänze und Posen als Vorlagen zur Verfügung.

Verwenden Sie ein beliebiges Bild als Emoji-Hintergrund

In den Modi „Szene“ und „Maske“ können Sie ein beliebiges Bild aus der Galerie als Hintergrund für Ihr Emoji auswählen.

Hinzufügen von Stickern zu Ihrem Google-Kalender

Wenn Sie ein Ereignis zu Ihrem Google-Kalender hinzufügen, können Sie jetzt Sticker hinzufügen, mit denen Sie das Ereignis auf einen Blick erkennen können. Nachdem Sie einem Termin einen Sticker hinzugefügt haben, wird dieser sowohl in der Kalender- als auch in der Agenda-Ansicht angezeigt.

Sticker aus einem beliebigen Bild erstellen

Erstellen Sie wiederverwendbare Sticker aus einem beliebigen Bild in Ihrer Galerie. Verwenden Sie das Lasso-Werkzeug, um den Inhalt Ihres Stickers auszuwählen, und fügen Sie dann Dekorationen oder Umrisse hinzu.

Neue Sticker im Foto-Editor

60 neue vorinstallierte Emoji-Sticker stehen zum Verzieren Ihrer Bilder zur Verfügung.

Mehr Möglichkeiten zur Bearbeitung von GIFs

Sie können animierte GIFs zuschneiden und umwandeln, um sie auf die richtige Größe oder Form zu bringen. Sie können auch die gleichen Bearbeitungsfunktionen verwenden, die für Standbilder verfügbar sind, um Ihr GIF nach Belieben zu gestalten.

Ausdruckstasten in der Samsung Tastatur neu anordnen

Berühren und halten Sie die Emoji-, Sticker- und andere Tasten, um sie neu anzuordnen.

Kaomoji direkt über die Samsung-Tastatur eingeben

Peppen Sie Ihre Chats und Texte mit voreingestellten Gesichtsausdrücken im japanischen Stil auf, die mit Tastatursymbolen erstellt wurden. (^.^)

Bilder und Videos

Erhalten Sie Hilfe im Pro-Modus

Im Pro- und Pro-Videomodus wird ein Hilfesymbol angezeigt. Tippen Sie auf das Symbol, um Tipps und Anleitungen zur Verwendung der verschiedenen Objektive, Optionen und Bedienelemente zu erhalten.

Histogramm im Pro-Modus

Verwenden Sie das Histogramm, um die Helligkeit der einzelnen Farbtöne zu überprüfen, damit Sie die perfekte Belichtung erzielen können.

Einfacheres Zoomen mit einer Hand

Die Zoomleiste wurde verkleinert, sodass Sie mit einer einzigen Wischbewegung weiter hinein- oder herauszoomen können.

Einfacher Wechsel zurück in den Fotomodus

Wenn Sie die Kameramodi im Menü „Mehr“ verwenden, steht jetzt eine Schaltfläche „Zurück“ zur Verfügung, mit der Sie jederzeit in den Fotomodus zurückkehren können.

Wasserzeichen zu Ihren Bildern hinzufügen

Fügen Sie automatisch ein Wasserzeichen in der Ecke jedes Bildes hinzu, das das Datum und die Uhrzeit der Aufnahme, den Modellnamen Ihres Telefons oder andere benutzerdefinierte Informationen enthält.

Teleobjektiv wird jetzt im Lebensmittelmodus unterstützt

Machen Sie bessere Nahaufnahmen von Lebensmitteln mit dem Teleobjektiv.

Völlig neuer Look für Stories

Die Stories, die automatisch in Ihrer Galerie erstellt werden, wurden mit einer beeindruckenden Diashow-Ansicht überarbeitet. Tippen oder wischen Sie einfach, um zwischen den Bildern und Videos in Ihrer Story zu wechseln.

Einfachere Auswahl von Filtern

Das Filterauswahlmenü wurde in der Kamera, im Foto-Editor und im Video-Editor vereinfacht. Alle Filter sind in einer Liste verfügbar, was es einfacher macht, den perfekten Filter für dein Bild oder Video zu finden.

Schnelleres Bixby, wenn du es am meisten brauchst

Schneller als je zuvor

Der geräteinterne Modus speichert Bixby-Befehle auf Ihrem Telefon, sodass sie schneller funktionieren und keine Datenverbindung erfordern.

Beantworte Anrufe, Alarme und Timer ohne „Hi, Bixby“

Wenn Sie einen eingehenden Anruf erhalten oder ein Wecker oder Timer klingelt, können Sie Hilfe von Bixby erhalten, ohne „Hallo Bixby“ zu sagen. Sagen Sie einfach: „Geh ans Telefon“ oder „Schalte den Alarm aus“.

Bleiben Sie sicher und geschützt

Überprüfe den Sicherheitsstatus deines Telefons auf einen Blick

Das neue Sicherheits-Dashboard in den Einstellungen zeigt an, ob Ihr Telefon Sicherheitsprobleme hat und hilft Ihnen, diese schnell zu beheben.

In einem Notfall Hilfe holen

Drücken Sie fünfmal die Seitentaste, um den Notdienst zu rufen, auch wenn Ihr Handy in der Tasche ist oder Sie nicht sprechen können.

Integrierte Notfallkontaktliste

Erstellen Sie eine Notfallkontaktliste, die die Personen enthält, die Sie im Notfall kontaktieren möchten. Dieselbe Kontaktliste kann sowohl auf Ihrer Uhr als auch auf Ihrem Telefon für die Notfallfunktionen verwendet werden.

Erhalten Sie eine Warnung, bevor Sie persönliche Informationen weitergeben

Das Freigabe-Panel weist Sie darauf hin, wenn Sie versuchen, Fotos freizugeben, die vertrauliche Informationen enthalten, z. B. Kreditkarten, Personalausweise oder Reisepässe, damit Sie sich überlegen können, ob Sie diese wirklich freigeben möchten.

Sicherheits- und Datenschutzinformationen für Websites

In der Adressleiste von Samsung Internet wird ein Symbol angezeigt, das den Sicherheitsstatus einer Website angibt. Tippen Sie auf das Symbol, um zu erfahren, welche Informationen die Website sammelt und verfolgt.

Zugänglich für alle

Mehr Zugänglichkeitsoptionen in der Schnellleiste

Schriftart mit hohem Kontrast, Farbumkehrung, Farbanpassung und Farbfilter können dem Schnellbedienfeld hinzugefügt werden, um den Zugriff zu erleichtern.

Die Lupe ist einfacher zu erreichen

Aktivieren Sie die Verknüpfung „Lupe“ in den Einstellungen für Barrierefreiheit, um schnellen Zugriff auf die Lupenfunktion zu erhalten. Die Lupe verwendet die Kamera Ihres Telefons, um Objekte in der realen Welt zu vergrößern, damit Sie sie sich genauer ansehen oder besser lesen können.

Mehr gesprochene Unterstützung

Wählen Sie aus verschiedenen Arten von Sprachfeedback, um Hilfe bei der Verwendung Ihres Handys zu erhalten, auch wenn Sie das Display nicht deutlich sehen können. Sie können Ihr Telefon Tastatureingaben vorlesen lassen, um sicherzugehen, dass Sie den richtigen Buchstaben getippt haben, Bixby Vision verwenden, um Objekte in der Nähe zu erkennen und Ihnen zu sagen, was sie sind, und Beschreibungen aktivieren, die erklären, was in einem Video passiert (nur für unterstützte Videos).

Verbesserte Unterstützung für Braillezeilen

TalkBack bietet jetzt native Unterstützung für Braillezeilen, ohne dass Sie zusätzliche Apps installieren müssen.

Ihre Braillezeile funktioniert mit den meisten Funktionen Ihres Telefons, auch bei der Ersteinrichtung.

Englisch, Spanisch, Arabisch und Polnisch werden unterstützt.

Einfaches Bearbeiten der Eingabetaste

Tippen Sie auf die Eingabetaste und halten Sie sie gedrückt, um die Funktionen, auf die Sie über die Taste zugreifen können, schnell zu ändern.

Neue Aktionen für Eckaktionen verfügbar

Wenn Sie Ihre Maus in eine der Ecken des Bildschirms bewegen, können Sie jetzt klicken und halten, ziehen, ziehen und ablegen, an den oberen Rand des Bildschirms gehen oder an den unteren Rand gehen.

Weitere Änderungen

Neues Layout für Benachrichtigungen

Die App-Symbole sind größer, so dass leichter zu erkennen ist, welche App die Benachrichtigung gesendet hat. Die Textausrichtung wurde ebenfalls verbessert, damit die Benachrichtigungen leichter zu lesen sind.

Anrufe anzeigen, bevor Sie sie annehmen

Lassen Sie Anrufe automatisch annehmen, um nach dem Grund des Anrufs zu fragen. Wenn Sie nicht sprechen können oder wollen, können Sie auf eine Antwort tippen oder eine Antwort eingeben, die dem Anrufer vorgelesen wird.

Lesezeichen zwischen Ordnern ziehen und ablegen

Organisieren Sie Ihre Samsung Internet-Lesezeichen, indem Sie sie per Drag & Drop zwischen Ordnern verschieben.

Wiedergabe von Ton auf dem PC mit Link zu Windows Bei der Verwendung von Telefonanwendungen auf dem PC können Sie über eine Schaltfläche in der Titelleiste der Anwendung auswählen, ob der Ton von der Anwendung auf dem Telefon oder auf dem PC wiedergegeben werden soll.

Überprüfen Sie den Zustand Ihres Akkus

In der Gerätepflege wurden Informationen zum Akkustand hinzugefügt, mit denen Sie den Status Ihres Akkus überprüfen können. Wenn sich der Zustand Ihres Akkus verschlechtert, informieren wir Sie, damit Sie einen Austausch in Betracht ziehen können.

Mehr Optionen für RAM Plus

RAM Plus kann jetzt in der Gerätepflege vollständig deaktiviert werden, wenn Sie es nicht benötigen oder nicht möchten, dass es Speicherplatz verbraucht.

App-Namen im Apps-Randbedienfeld anzeigen

Aktivieren Sie App-Namen anzeigen, damit die App-Namen unter den App-Symbolen angezeigt werden.

Galaxy-Themen

Einige heruntergeladene Themes sind möglicherweise nicht mit Android 13 kompatibel. Wenn Ihr Thema nicht kompatibel ist, wird nach dem Upgrade das Standardthema Ihres Telefons verwendet.

Um über alle News auf dem Laufenden zu bleiben, folge mir auf Google News oder Facebook, abonniere meinen RSS-Feed oder meinen Telegram-Kanal!

Der einzige Tech-Newsletter, den Du brauchst

Abonniere Schmidtis Blog, um tägliche Updates der neuesten Artikel direkt in Deinem Posteingang zu erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.